Gemeinsam  Laufen & Walken , mit und ohne Behinderung. Unter diesem Motto starteten über 500 Teilnehmer beim 1. Ostfriesischen Lauf – und Walkingfest in Burhafe.
Foto_Wfbm Lauf Burhafe 016 Die Beteiligung übertraf alle Erwartungen . Viele Helfer und Organisatoren hatten alles „Top“ vorbereitet. 
Manfred Zägel Geschäftsführer der Werkstätten für behinderte Menschen (Wfbm) führte als Sprecher mit großer Routine Regie. Nach den Begrüßungsworten und Bekanntgabe  des weiteren Ablaufes, folgte mit Verspätung der Start für den 10 Km Lauf. Etwa 100 Läufer u. Läuferrinnen hatten sich für diese Strecke angemeldet. Die schnellsten Beine hatte Johannes Wildfang , er benötigte für die nicht ganz 10 Km (9,645km) 33:25 min. als 2. folgte schon mit deutlichem Abstand Pascal Dunker (34:59 min.) den 3.Rang belegte Axel Schneider (38:40 min.). In der Frauenwertung konnte sich Doris Dörgeloh (43:51 min.) gegen Karin Rietman (44:37 min.) und Herma Kobuch (45:03 min.) durchsetzen.
Von den 10 gestarteten SVO Looper,s , nutzten einige diesen Lauf als schnelle Trainingseinheit zur Vorbereitung auf anstehende Marathon Veranstaltungen. 
Beim 1 Km Lauf waren von 3 Jahre bis 73 Jahre alles am Start. Über diese Distanz lief Saskia Günther und 14 Schüler der Jahrgänge 2008 -2013 vom SV Ochtersum um die Wette. Als Gesamt 5. in diesem Lauf siegte Svantje van Orth bei den weiblichen Schülerinnen in 4:51 min. auf den 3. Rang lief Lilli Cassens 5:32 min. eine weiter SVO Nachwuchsläuferin . Kurz vor der großen Siegerehrung gab es noch eine unfreiwillige Dusche. Wolkenbruchartiger Regen prasselte hernieder. Die Teilnehmer verharrten bis der Regen sich verzogen hatte . Die vielen Sieger wurden mit Pokalen u. Urkunden geehrt und ernteten großem Beifall für ihre Leistungen. Lang anhaltender Beifall bei den Schlussworten von Manfred Zägel für die Organisatoren und vielen Helfern. 

Ergebnisse  Hier                                  Veranstalterseite www.wfbm-aurich-wittmund.de/freizeit/laufen/